lucky-pixel  / pixelio.de

Tauchmasken und Schnorchelbrillen

„Wir tauchen um zu sehen!“

Daher ist für fehlsichtige Taucher eine genaue Korrektur der Fehlsichtigkeit in der Tauchmaske äußerst wichtig.
Sollten die Korrekturgläser weder in der Stärke noch bei der Zentrierung richtig angepasst sein (wie z.B. bei Fertiggläsern), kann es unter Wasser zu einem sogenannten Drehschwindelanfall führen, bei dem der Taucher seine Orientierung verlieren kann. Der „Tauchunfall“ ist so schon vorprogrammiert.
Bei Taucher ab 40 Jahren ist es wichtig, dass zusätzlich zur Ferne auch die Nahkorrektur vorgenommen wird, damit die Tauchinstrumente fehlerfrei abgelesen werden können.

Wir bieten Ihnen ein Sortiment aus verschiedenen Tauchmasken mit idealer Passform und großem Gesichtsfeld an, aus dem dann die für Sie richtige Maske mit passender Glaskorrektur und Zentrierung gefertigt wird.